Lesepaten der Bürgerstiftung „Junges Fichtelgebirge“ und Luisenburg-Gymnasium erkunden die Leipziger Buchmesse

leipziger_buchmesse_20110330

Marktredwitz – Auch in diesem Jahr lud die Bürgerstiftung „Junges Fichtelgebirge“ deren Vorlesepaten als Dank für ihr Engagement zu einem Tag auf die Leipziger Buchmesse ein. Auf Initiative der Bürgerstiftung und unter tatkräftiger Mithilfe der Stadtbüchereien in Marktredwitz, Wunsiedel, Selb und Arzberg konnte 2009 das Projekt „Vorlesepaten“ erfolgreich realisiert werden. 40 Vorlesepaten lesen derzeit an 18 Kindergärten im Landkreis Wunsiedel ehrenamtlich vor.
Und da der frühe Vogel bekanntlich den Wurm fängt, haben sich die Stiftungsvorstände Rosemarie Döhler und Gerhard Schurig zusammen mit den Lesepaten und einer Schulklasse des Luisenburg-Gymnasiums Wunsiedel um 6 Uhr auf den Weg nach Leipzig gemacht.
Den Start der Buchmesse bildete der Workshop „Vorlesen kommt vor dem Lesen“ – damit wurde einmal mehr das Thema Leseförderung und frühe Bildung in den Vordergrund gerückt. Kinder, die von klein auf regelmäßig vorgelesen bekommen, sind im Hinblick auf die Ausbildung ihrer künftigen Kompetenz, mit Medien umzugehen, klar im Vorteil. Auch hier setzt die Bürgerstiftung „Junges Fichtelgebirge“ mit ihren ehrenamtlichen Lesepaten ein Zeichen.
Bei einem Zwischenstopp im Autohof Berg konnten sich alle Teilnehmer bei Pizza, Pasta und Pommes nochmals über das Erlebte austauschen, bevor sie den Rest der Heimreise antraten und einen gelungenen Tag hinter sich ließen.

Leave A Reply