Top-Azubi Fichtelgebirge

  • Demografischer Wandel und Fachkräftemangel sind Themen, mit denen sich jedes Unternehmen - vor allem in der Region Fichtelgebirge - auseinandersetzen muss. Engagierte und leistungsstarke Auszubildende sind die Fach- und Führungskräfte von morgen. Vor diesem Hintergrund hat die Bürgerstiftung "junges Fichtelgebirge" das Projekt "Top-Azubi Fichtelgebirge" ins Leben gerufen.

    Ausgezeichnet werden Auszubildende, die durch besondere Leistungen herausstechen - sei es in der Schule, im Beruf oder durch ehrenamtliches Engagement.

    Mit der Auszeichnung „Top-Azubi Fichtelgebirge“ verfolgt die Bürgerstiftung „junges Fichtelgebirge“ drei wesentliche Aspekte:

    • Förderung von Auszubildenden
    • Dank an die Ausbildungsbetriebe für die qualifizierte Nachwuchsförderung
    • Stärkung der Bekanntheit von Ausbildungsbetrieben und Ausbildungsberufen

  • Auch im Jahr 2019 waren die Ausbildungsbetriebe aus dem Fichtelgebirge wieder aufgerufen, ihre besten Auszubildenden für unser Projekt "Top-Azubi Fichtelgebirge" zu nominieren.

    17 Ausbildungsbetriebe haben insgesamt 27 bemerkenswerte Azubis vorgeschlagen. Zur Bewertung der Kandidaten holte sich die Stiftung eine kompetente Jury ins Boot. Die Vizepräsidentin der IHK für Oberfranken und Vorsitzende des IHK-Gremiums Marktredwitz-Selb Dr. Laura Krainz-Leupoldt, der Vizepräsident der Handwerkskammer Harald Sattler, Schulamtsdirektor Günter Tauber, Geschäftsführer der Vishay Electronic GmbH Werner Gebhardt, Personalleiter der NETZSCH-Gruppe Bernd Uebersezig sowie Rosemarie Döhler und Johannes Herzog von der Bürgerstiftung beurteilten jeden einzelnen Bewerber. In einer Jurysitzung Ende 2020 wurden schließlich die Gewinner ermittelt.

    Die feierliche Preisübergabe sollte im Frühjahr 2020 erfolgen, allerdings konnte dieser Termin aufgrund der Corona-Pandmie nicht stattfinden. Die feierliche Preisverleihung fand letztendlich am 01.10.2020 unter der Einhaltung von strengen Corona-Maßnahmen und begrenzter Teilnehmerzahl statt. Vorstand und Jury freuten sich aber umso mehr, alle Bewerber persönlich kennenzulernen und die Sieger mit hochwertigen Fahrrädern aus dem Hause Cube auszuzeichnen. Diese Jahr gab es eine Besonderheit - zwei dritte Plätze, da beide Teilnehmer die exakt gleiche Punktezahl erreichten.

    Die Sieger des "TOP-Azubi Fichtelgebirge" 2019/2020 sind:
    1. Platz: Michaela Jobst - Verwaltungsfachangestellte - Verwaltungsgemeinschaft Schirnding
    2. Platz: Anton Sack - Mechatroniker und Studium Maschinenbau - Fa. Rausch & Pausch, Selb
    3. Platz: Daniel Gruber - Elektrotechniker - Fa. Mühlhans Elektrotechnik GmbH
    3. Platz: Valentin Rößler - Steuerfachangestellter - Adiuvis Steuerberater Gerhard Schurig und Partner

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Und es geht weiter:
    Der nächste Wettbewerb "TOP-Azubi Fichtelgebirge"-Wettbewerb wird im Jahr 2022 starten - seid mit dabei und gewinnt ein Stipendium!


  • Die "Top-Azubis Fichtelgebirge 2015/2016"

    Bereits im Zeitraum 2016/2016 führte die Bürgerstiftung "junges Fichtelgebirge" das Projekt "Top-Azubi Fichtelgebirge" erfolgreich durch. 19 Ausbildungsbetriebe haben ihre besten Auszubildenden vorgeschlagen. Nach der Auswertung der insgesamt 25 Kandidaten beschäftigte sich eine kompetente Jury aus Vertretern des Schulamtes, der Berufsschule Marktredwitz-Wunsiedel, der IHK, eines Ausbildungsbetriebes sowie Mitgliedern der Bürgerstiftung mit den einzelnen Bewerbungen. In einer Jurysitzung am 18.02.2016 wurden die Gewinner bestimmt. Die feierliche Preisverleihung fand am 22.04.2016 im Porzellanikon in Selb statt.

    Unsere "Top-Azubis 2015/2016":

    1. Platz - Lena Marth - Leise GmbH & Co. KG, Wunsiedel,
    2. Platz - Maximilian Eichner - Autohaus Matthes GmbH, Marktredwitz
    3. Platz - Kathrin Frenzl - Netzsch-Gerätebau GmbH, Selb
    3. Platz - Fabian Döhler - Scherdel GmbH, Marktredwitz

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
    DSC08525

Bilder